Erste Auszüge aus Michael Jacksons (✝50) Autopsie-Gerichtsdokumenten wurden nun am Montag (24. August) veröffentlicht. Daraus geht hervor, dass Michael an einer Überdosis Schlaf- und Narkosemitteln zu Tode gekommen ist.

Noch immer im Verdacht, den Star umgebracht zu haben, steht Jacksons Hausarzt, der Kardiologe Dr. Conrad Murray. Jackson soll schon lange an Schlaflosigkeit gelitten haben. Dagegen verabreichte ihm der Arzt jede Nacht, in einem Zeitraum von ungefähr 6 Wochen, das Schlafmittel Propofol in jeweils 50 Milligramm hohen Dosen. Kurz vor Jacksons Tod fürchtete Murray, dass der Sänger von dem Propofol abhängig werden könnte. Also halbierte er die nächtliche Dosis, fügte dem jedoch andere Schlaf-und Beruhigungsmittel hinzu. Dies teilte der Arzt auch der Polizei mit.

In Jacksons Todesnacht verzichtete Murray zunächst ganz auf das Propofol und versuchte Jackson durch diverse andere Mittel wie Valium und Lorazepam zum Einschlafen zu bringen. Jackson hätte um das Propofol gebettelt und soll die Droge mittlerweile als seine "Schlaf-Milch" bezeichnet haben.

Letztendlich soll Murray nachgegeben haben und injizierte Michael eine 50 Milligramm Dosis. Bei der Injektion des Mittels Propofol ist üblicherweise eine strenge, ärztliche Überwachung erforderlich. Das Mittel wird normalerweise auch nur in Krankenhäusern verabreicht. Nach der letzten Injektion soll der Arzt das Zimmer jedoch kurzweilig verlassen haben um zu telefonieren. Als er wieder zurück kam, soll Michael schon nicht mehr geatmet haben. Auf folgende Wiederbelebungsversuche reagierte er nicht.

Der Cocktail aus den diversen Medikamenten war seine Todesursache. Gegen Conrad Murray wird zurzeit ermittelt. Nach mehreren Verschiebungen des Beisetzungstermins soll der King of Pop nun am 3. September beerdigt werden.

Jackie, Michael und Jermaine Jackson, 2004
Getty Images
Jackie, Michael und Jermaine Jackson, 2004
Michael Jackson
Getty Images
Michael Jackson
Michael Jackson, Sänger
Getty Images
Michael Jackson, Sänger
Michael Jackson und Lisa Marie Presley 1994
Getty Images
Michael Jackson und Lisa Marie Presley 1994
Michael Jacksons Trauerfeier im Jahre 2009 im Staples Center
Getty Images
Michael Jacksons Trauerfeier im Jahre 2009 im Staples Center


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de