Eigentlich hatte sich Debbie Rowe, die Ex-Frau von Michael Jackson (✝50), bisher weitestgehend aus dem Skandal um den Tod des King of Pop herausgehalten. Doch nun soll sie den Hautarzt von Michael Jackson verklagt haben. Rowe ist der Überzeugung, dass Dr. Arnold Klein verantwortlich für Michaels Medikamentensucht ist. Er soll Michael Propofol verschrieben haben, das nachweislich mitverantwortlich für seinen Tod ist.

Eine anonyme Anruferin – man geht stark davon aus, dass es sich dabei um Rowe handelte – soll der Polizei mitgeteilt haben, dass Michael unter unterschiedlichen Namen von Dr. Klein behandelt wurde, damit dieser ihm mehr Medikamente verschreiben konnte.

Debbie Rowe hatte eine Zeit lang als Krankenschwester für Dr. Klein gearbeitet. Während sie bei ihm beschäftigt war, hatte sie Michael kennengelernt. Sie hatte dementsprechend immer einen tiefen Einblick in die Dinge, die vor sich gingen.

Wer trägt also nun die Hauptschuld an Michaels Tod? Dr. Arnold Klein oder Dr. Conrad Murray? Die beiden sollen immer eng zusammen gearbeitet haben. Werden am Ende beide für das tragische Ende des King of Pop einstehen müssen?

Jackie, Michael und Jermaine Jackson, 2004
Getty Images
Jackie, Michael und Jermaine Jackson, 2004
Michael Jackson 2002 vor Gericht
Getty Images
Michael Jackson 2002 vor Gericht
Michael Jacksons Trauerfeier im Jahre 2009 im Staples Center
Getty Images
Michael Jacksons Trauerfeier im Jahre 2009 im Staples Center
Michael Jackson und Lisa Marie Presley 1994
Getty Images
Michael Jackson und Lisa Marie Presley 1994
Michael Jackson, Sänger
Getty Images
Michael Jackson, Sänger


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de