Ashley Greene (22) fürchtet sich schon jetzt vor dem Schicksal, das sie ereilen wird, wenn sie sich in naher Zukunft mit Männern in der Öffentlichkeit treffen will. Sie möchte nicht, dass ihre Partner in spe mit der medialen Aufmerksamkeit konfrontiert werden, was sich aber kaum vermeiden lassen wird.

Ashley sagt: „Es ist unglaublich, wie fasziniert die Leute davon sind, mit wem ich essen gehe und mit wem nicht. Ich fände es bedauernswert, wenn ich in einer Beziehung leben würde und die Zeitungen würden darüber schreiben, dass ich mit jemandem eine Affäre habe und mein Freund müsste all das lesen. Ich habe zwar im Moment keine Beziehung, aber ich warte darauf. Und wenn ich eine habe, bin ich sicher, dass ich solche Situationen hassen werde.“

Ashley hat allerdings keine Angst davor, dass ihre Fans ihren neuen Freund (den es noch gar nicht gibt) nicht mögen könnten: „Die Fans finden alles toll, was ich mache, also würden sie den neuen Mann an meiner Seite auch toll finden. Ich glaube, das ist einfach etwas, an das ich mich gewöhnen muss.“

Ashley hat wohl offenbar die Angewohnheit, sich über ungelegte Eier den hübschen Kopf zu zerbrechen…


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de