Die Schauspielerin Charlize Theron (34) hat mit Nacktszenen im Film überhaupt keine Probleme. Solange es im Drehbuch steht, ist es für sie in Ordnung, alle Hüllen fallen zu lassen. Bedenken hat sie dabei keine. Sie ist der Auffassung, dass es sie genau so wenig Überwindung kostet, sich vor der Kamera auszuziehen, wie Alkohol zu trinken.

„Ich denke nicht wirklich darüber nach. Ich lese das Drehbuch und wenn es Sinn macht sich auszuziehen, dann tue ich es einfach. Für mich ist es wie mit jeder anderen Szene. Ob man eine Sequenz dreht, in der man nackt ist, oder in einer Bar sitzt und trinkt, macht für mich keinen Unterschied. Ich denke einfach nicht an die Nacktheit“, so die 34-Jährige in einem Interview.

Für ihren neuen Film „The Burning Plain“ musste Charlize erst vor Kurzem alle Hüllen fallen lassen. Doch unwohl bei dem Gedanken, dass viele Menschen sie auf der Leinwand nackt sehen werden, fühlt sie sich nicht.

Hut ab vor so viel Selbstbewusstsein!

Charlize Theron, Schauspielerin
Getty Images
Charlize Theron, Schauspielerin
Charlize Theron, Schauspielerin
Getty Images
Charlize Theron, Schauspielerin
Charlize Theron bei den Oscars 2019
Getty Images
Charlize Theron bei den Oscars 2019
Charlize Theron und Sean Penn in Cannes 2015
Getty Images
Charlize Theron und Sean Penn in Cannes 2015
Charlize Theron, 2019
Getty Images
Charlize Theron, 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de