Fast jeder, egal ob Star oder „Normalo“ hat wahrscheinlich schonmal seinen Namen gegoogelt um zu sehen, wo man im Netz so alles zu finden ist. Da macht auch Kristen Stewart (19) keine Ausnahme, die regelmäßig im World Wide Web nach den neusten Gerüchten zu ihrer Person schaut. „Die Kommentare sind für gewöhnlich viel gemeiner als die Berichte selbst“, erzählte der Twilight-Star jetzt dem Allure-Magazin.

Dabei muss Kristen anscheinend öfter mal damit kämpfen, dass sie nicht nur nette Dinge zu lesen bekommt. „Ich weiss, was die Leute über mich sagen“, gesteht sie und dabei hat sie auch wirklich schon alle Tricks raus, sich selbst über Google zu finden. Auf ihrem Weg zum Hotel, in dem das Interview stattfand, verlief sich die Schauspielerin. „Um zu sehen, dass ich dabei geguckt haben muss wie ein Vollidiot, schaue ich nachher einfach bei Google nach. ‚Kristen Stewart, verlaufen, Wegweiser‘. Oder man gibt einfach das Datum ein – Ich kann nicht glauben, dass ich gerade erzähle, wie man mich googeln kann!“

Das hätte sie sich wohl vorher überlegen sollen… alle, die unbedingt wissen wollen wie Kristen aussieht wenn sie sich verlaufen hat wissen ja jetzt, wie sie die Bilder finden können!

Taylor Lautner, Kristen Stewart und Robert Pattinson
Getty Images
Taylor Lautner, Kristen Stewart und Robert Pattinson
Stephenie Meyer, Taylor Lautner, Robert Pattinson, Mackenzie Foy und Kristen Stewart, 2012
Getty Images
Stephenie Meyer, Taylor Lautner, Robert Pattinson, Mackenzie Foy und Kristen Stewart, 2012
Taylor Lautner, Kristen Stewart, Stephenie Meyer und Robert Pattinson auf einer Filmpremiere 2012
Getty Images
Taylor Lautner, Kristen Stewart, Stephenie Meyer und Robert Pattinson auf einer Filmpremiere 2012
Kristen Stewart beim Toronto International Film Festival 2018
Getty Images
Kristen Stewart beim Toronto International Film Festival 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de