Da war mächtig was los. Beim Videodreh zu Rihannas (21) neuer Single gab es ordentlich Zoff zwischen einem Paparazzi und ihrem Bodyguard. Der Grund: Der Fotograf schlich sich heimlich aufs Gelände.

Der Eindringling des Geschehens war der als skrupellos bekannte New Yorker Promifotograf Steve Sands. Doch sein Vorhaben, exklusive Bilder von Sängerin Rihanna zu schießen, ging ordentlich nach hinten los. Denn der Bodyguard entriss ihm seine Kamera. So leicht wollte sich Sands aber nicht geschlagen geben, setzte er sich doch laut Berichten zufolge gehörig zur Wehr. Nur leider hatte er gegen den durchtrainierten Aufpasser keine Chance und wurde zu Boden gestoßen.

Rihanna war zu sehr mit den Dreharbeiten beschäftigt und bekam von alldem nichts mit.

Chris Brown und Rihanna, 2013
Getty Images
Chris Brown und Rihanna, 2013
Russell Brand, Taylor Swift und Katy Perry im Januar 2010 in Beverly Hills
Getty Images
Russell Brand, Taylor Swift und Katy Perry im Januar 2010 in Beverly Hills
Chris Brown und Rihanna bei den Grammys 2013
Getty Images
Chris Brown und Rihanna bei den Grammys 2013
Orlando Bloom und Katy Perry im September 2018
Getty Images
Orlando Bloom und Katy Perry im September 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de