Als einer der wenigen Stars hat Dita Von Teese (37) nie einen Hehl daraus gemacht, dass sie sich die Brüste hat operieren lassen. Nun ging die Burlesque-Tänzerin jedoch sogar noch einen Schritt weiter und erzählte, unter welchen Umständen es zu der Operation kam – Drogen hatten Ditas Körper so mitgenommen, dass sie sich nur noch durch eine OP zu helfen wusste.

Im Alter von 21 Jahren ließ sich die schöne Dita bereits die Brüste machen, berichtet Contactmusic. Weiter heißt es dort, der Star habe als Teenager damit begonnen, mit Drogen zu experimentieren und in den 90er Jahren soll sie ihren Drogenkonsum gar nicht mehr unter Kontrolle gehabt haben.

Die Folge war, dass Ditas Körper da nicht mehr mitgemacht haben soll und die giftigen Substanzen auch äußerlich ihre Spuren hinterließen. „Ich war schon ein ziemliches Partygirl in den 90ern und habe LSD und Ecstasy genommen. Mein Gewicht wurde drastisch weniger und ich sah schrecklich aus. Und so habe ich wieder aufgehört, die Drogen zu nehmen. Meine Brüste haben sich allerdings nie davon erholt also habe ich sie mir mit 21 Jahren machen lassen“, gestand Dita.

Dita Von Teese, Richard Lugner und Bettina Kofler auf dem Wiener Opernball, 2008
Getty Images
Dita Von Teese, Richard Lugner und Bettina Kofler auf dem Wiener Opernball, 2008
Dita Von Teese beim Life Ball 2019
Getty Images
Dita Von Teese beim Life Ball 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de