Auch ein Star wie Lindsay Lohan (23) muss für ihre Klamotten zahlen! Das durfte das Sternchen nun am eigenen Leib feststellen, als sie bei der Vorstellung einer neuen Uhrenlinie zu Gast war. Denn Lindsay hatte nicht nur Interesse an den Uhren, sondern wollte auch gleich noch ein paar Klamotten mitnehmen. Doch so einfach gestaltete sich dieses Unterfangen dann doch nicht!

Im Wert von 15.000 Dollar hatte sie sich Kleidung ausgesucht, die Lindsay mit nach Hause nehmen wollte. Und dann das: Man gestattete ihr „lediglich“, Sachen im Wert von 1000 Dollar mitzunehmen. Ja, wer nicht zahlen will, der darf auch die Höhe des „Einkaufs“ nicht selbst festlegen. Dabei hatte sich Lilo scheinbar alles so schön ausgemalt. „Ich bin der einzige Star hier!“ soll sich die skandalgebeutelte Lindsay ereifert haben, als sie darauf hingewiesen wurde, dass ihr Limit überschritten sei.

Mal eben so Klamotten im Wert von 15.000 Dollar geschenkt haben wollen? Bescheidenheit scheint nicht gerade eine von Lindsays Tugenden zu sein!

Lindsay Lohan mit ihrer Mutter Dina
Getty Images
Lindsay Lohan mit ihrer Mutter Dina
Paris Hilton uns Kim Kardashian auf dem Oktoberfest 2006
Getty Images
Paris Hilton uns Kim Kardashian auf dem Oktoberfest 2006
Lindsay Lohan bei den EMAs
Carlos Alvarez/Getty Images for MTV
Lindsay Lohan bei den EMAs
Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky im Mai 2018 bei "Germany's next Topmodel"
Getty Images
Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky im Mai 2018 bei "Germany's next Topmodel"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de