Pete Doherty (30) hatte einen Herzstillstand. Der Vorfall ereignete sich zwar schon im Oktober, doch erst jetzt spricht der Sänger darüber. Auf Grund dessen musste er einige Konzerte in Irland ausfallen lassen. Die offizielle Begründung für die Absagen war damals Erschöpfung.

Doch wie Pete jetzt berichtet, sei sein Zustand weitaus ernster gewesen. Der britischen Zeitung NME erzählte er: "Wenn ich nicht an der Herz-Lungen-Maschine gehangen hätte, wäre ich auf jeden Fall nach Irland gekommen. Aber mein Herz hörte auf zu schlagen." Bei der Vorgeschichte des Babyshambles-Frontmanns liegt es natürlich nahe, dass der Herzstillstand mit Drogen in Verbindung stehen könnte. "Die Ärzte glaubten sofort, es seien Drogen im Spiel, aber so war es nicht. Was passiert ist? Das weiß ich nicht. Ich erinnere mich nicht. Ich rannte gegen Wände, tat so, als würde ich lenken. Und dann hörte ich einfach auf. Mein Körper hörte einfach auf." Eventuell sei eine Vergiftung Schuld an der lebensbedrohlichen Situation gewesen.

Nach wenigen Tagen konnte der Skandal-Musiker die Klinik wieder verlassen. Für Dezember ist eine Tour mit seiner Band geplant. Hauptsache, er bleibt bis dahin gesund!

Pete Doherty im Jahr 2016
Getty Images
Pete Doherty im Jahr 2016
Pete Doherty auf einem Konzert im Jahr 2013
Getty Images
Pete Doherty auf einem Konzert im Jahr 2013
Pete Doherty, Musiker
Getty Images
Pete Doherty, Musiker
Pete Doherty im Jahr 2014
Getty Images
Pete Doherty im Jahr 2014


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de