Gerade erst lief der zweite Teil der Twilight-Saga New Moon in den Kinos an, schon denken die Schauspieler der Kultfilme bereits an den Nachfolger Eclipse. Der dritte Teil soll zwar erst im Juli 2010 herauskommen, doch jetzt verriet Robert Pattinson (23) exklusiv die ersten Details zu Eclipse.

Robert plauderte in einem Interview aus, dass der dritte Teil noch viel düsterer, dunkler und dramatischer wird. Kein Wunder, wenn der Regisseur David Slade die Hand im Spiel hat. Slade führte bereits bei Filmen wie „30 Days of Night“ Regie, ein Vampir-Horrorstreifen, der zum Fürchten ist. Des Weiteren wird Eclipse nicht mehr so sehr an eine Liebesschnulze erinnern, denn intime Momente zwischen Edward und Bella sollen eher rar sein. Der Grund: Edward ist ständig damit beschäftigt, sich zu prügeln. „Wir befinden uns im Krieg. Also interagiere ich mit mehr Charakteren, nicht nur mit Kristen. Ihr werdet auch mehr über die anderen Mitglieder der Cullen-Familie erfahre”, so der Schauspieler. Natürlich darf die Liebe nicht ganz fehlen. Die Dreiecksbeziehung von Bella, Edward und Jacob soll angeblich immer noch eine zentrale Rolle einnehmen. Robert verriet: „Bella ist zwischen zwei Männern hin und her gerissen. Jacob bekommt nicht das Mädchen, das er liebt, und Edward ist beschäftigt mit seinen persönlichen Problemen.”

Der 23-Jährige gab obendrein preis, dass die Werwölfe vor allem mit erotischer Leidenschaft auf sich aufmerksam machen und die Frauenherzen höher schlagen lassen. Auf der anderen Seite soll der Film sehr actionreich werden. Doch nicht unbedingt für Taylor Lautner (17), der seine Actionszenen als Werwolf hat. „Jedes Mal, wenn ich Actionszenen habe, werde ich zum Werwolf. Deshalb wird alles durch Computeranimationen ersetzt”, erklärte Taylor. Auch Ashley Greene (22), die in Twilight die Vampirin Alice spielt, plauderte nun aus, dass es nach dem vierten Streifen "Breaking Dawn" sogar einen fünften Film geben könnte. „Breaking Dawn ist wirklich ein dickes Buch. Es kann sein, dass sie entscheiden, die Geschichte auf zwei Filme aufzuteilen, wie bei Harry Potter. Jedenfalls werden sie sich beeilen müssen, da Vampire, im Unterschied zu Magiern, nicht älter werden. Wir müssen also immer gleich aussehen.”

Breaking Dawn soll ja bereits im Herbst nächsten Jahres gedreht werden. So viel älter werden Robert und Co. dann wohl nicht aussehen.

Stephenie Meyer, Taylor Lautner, Robert Pattinson, Mackenzie Foy und Kristen Stewart, 2012
Getty Images
Stephenie Meyer, Taylor Lautner, Robert Pattinson, Mackenzie Foy und Kristen Stewart, 2012
Kristen Stewart beim Toronto International Film Festival 2018
Getty Images
Kristen Stewart beim Toronto International Film Festival 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de