Da war es um Til Schweiger (45) und Nora Tschirner (28) geschehen: Als Stefan Raab (43) am vorgestrigen Abend zugab, noch nicht in „Zweiohrküken“, dem neuen Film seiner beiden Studiogäste, gewesen zu sein, da hörte der Spaß für die Beiden doch irgendwie auf.

Raab schien weder den Film gesehen, noch Bock auf seine eigene Sendung gehabt zu haben, denn er hielt es offenbar nicht einmal für nötig, seinen Gästen zu zuhören. Als Til Schweiger von den Plänen sprach, einen dritten Teil der plüschigen Story zu drehen, machte Raab einen auf KeinOhrHasen und stellte sich taub. „Gibt es noch einen dritten Film!“ fragte er direkt im Anschluss. Schweiger konterte „Sag mal, hast du gerade nicht zugehört? Du guckst nicht nur keine Filme, du hörst nicht mal zu!“ Autsch!

Aber Stefan Raab ließ sich wie gewohnt nicht aus der Ruhe bringen und führte sein Interview weiter. Schlängelte sich durch die Frage, welche Filme Schweiger in den letzten Monaten noch so am Start hatte, und hätte eigentlich noch einen Gummipunkt dafür bekommen müssen, dass ihm wenigstens der Name Quentin Tarantino (46) noch einfiel.

Wir drücken an dieser Stelle einfach mal beide Augen zu und halten fest: Jeder hat mal einen schlechten Tag, da macht eben auch ein Raab keine Ausnahme!

Stefan Raab bei der Wok-WM 2006
Getty Images
Stefan Raab bei der Wok-WM 2006
Karoline Herfurth bei den Lola-Awards im April 2018
Getty Images
Karoline Herfurth bei den Lola-Awards im April 2018
Luna, Til und Lilli Schweiger bei der "Schutzengel"-Premiere in Berlin im September 2012
Getty Images
Luna, Til und Lilli Schweiger bei der "Schutzengel"-Premiere in Berlin im September 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de