„Desperate Housewife“ Nicollette Sheridan (46) hatte einen schlimmen Reitunfall. Die pferdevernarrte Schauspielerin wollte bei Wind und Wetter nicht auf ihren Ausritt im San Fernando Valley verzichten, was leider kein gutes Ende nahm.

Bei starkem Regen ritt Nicolette ohne Sattel los. Doch schon nach 50 Metern war Schluss: Ihr Pferd bockte und warf sie bei vollem Galopp ohne Umschweife ab. Mit dem Kopf voraus stürzte die Blondine in einen Zaun. Und das ohne Reithelm! Nicolette zog sich dadurch eine stark blutende Kopfwunde zu und war nicht mehr in der Lage, sich zu bewegen. So blieb sie bei strömendem Regen und blutend im Dreck liegen. Nach einiger Zeit wunderte sich aber Gott sei Dank ihr Freund Steve Pate, weil er das Pferd ohne seine Reiterin im Stall fand. Voller Sorge machte er sich auf die Suche nach seiner Liebsten. Da der Unfall glücklicherweise nicht weit vom Haus entfernt passierte, fand er Nicolette recht schnell und brachte sie sofort ins Krankenhaus. Dort wurde die Schauspielerin auf innerern Verletzungen hin untersucht und ihre Kopfwunde genäht. Glück im Unglück für die ehemalige „Desperate Housewife“: außer der Platzwunde hatte sie sich keine weiteren Verletzungen zugezogen und konnte so das Krankenhaus schnell wieder verlassen.

Für den nächsten Ausritt raten wir der unverantwortlichen Frau Sheridan dringenst dazu, ihren Reithelm aufzusetzen. Eine Kopfverletzung kann auch weit drastischere Folgen haben. Aber wir sind natürlich froh, dass ihr nichts Schlimmeres passiert ist.

Michael Bolton und Nicollette Sheridan
Getty Images
Michael Bolton und Nicollette Sheridan
Nicollette Sheridan
Getty Images
Nicollette Sheridan


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de