Jon Cryer (44), bekannt aus der Serie „Two and a Half Men“, machte letzte Woche Schlagzeilen, als seine Exfrau ihm mit Mord gedroht hatte. Doch jetzt meldet sich die Anwältin von Sarah Trigger zu Wort. Die hatte von Anfang an bestritten, dass ihre Mandantin einen Killer auf ihren Exmann abgesetzt haben soll.

Die Anwältin Vicki Greene geht sogar noch weiter und stellt die Vermutung auf, dass Cryer nur auf sich aufmerksam machen wolle: „Vielleicht ist er genervt, weil Charlie Sheen all die Aufmerksamkeit bekommt.“ Charlie Sheen (44) hatte über Weihnachten seine Frau mit einem Messer angegriffen und ist seitdem ständig in den Medien präsent. Seither sind auch die Quoten der Serie in die Höhe geschnellt. „Es ist alles nicht wahr. Ich kann diese ganze Geschichte nicht glauben. Das ist lediglich die Ausgeburt seiner Fantasie. Ich meine, das ist lächerlich. Er ist der Vater ihres Kindes warum sollte sie so etwas tun? Es ist verrückt. Total verrückt“, so Greene gegenüber RadarOnline.com. Berichten zu Folge habe das FBI bereits die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen und soll auch Sarah Trigger bereits verhört haben, davon weiß ihre Anwältin aber nichts: „Da geht nichts dergleichen vor. Ich meine es gibt keine FBI-Untersuchung von der ich wüsste und ich bin immerhin ihre Anwältin.“

Aus der Angelegenheit könnte mal wieder eine ordentliche Schlammschlacht werden. Wem glaubt Ihr?

Jon Cryer
Getty Images
Jon Cryer
Jon Cryer, Schauspieler
Getty Images
Jon Cryer, Schauspieler
Charlie Sheen und Denise Richards 2002
Getty Images
Charlie Sheen und Denise Richards 2002
Charlie Sheen, Schauspieler
Jason Merritt/Getty Images
Charlie Sheen, Schauspieler


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de