Letzte Woche hatte Mama Iris ihre Tochter Daniela überraschend in Los Angeles besucht und sie auf einen Kurztrip nach Las Vegas eingeladen. Höhepunkt der Fahrt in das Spielerparadies: ein Backstagebesuch bei den Chippendales sowie das Anschauen der anschließenden Show aus der ersten Reihe. Zumindest für Iris war das die pure Freude, wenn sie auch im Vorfeld noch geunkt hatte: „Ach zu mir gehen die nicht, die ziehen immer nur die fetten und hässlichen hoch, weil die sich da am meisten drüber freuen“, waren ihre Worte als Tochter Daniela Katzenberger (23) sie darauf ansprach, dass man bei der Show als Dame auch schon mal „Hand anlegen“ darf.

Wir wollen an dieser Stelle schon mal gar nicht davon ausgehen, dass eines der beiden Attribute auf Iris gepasst hätte, vielmehr wird sie mit ihrer Vermutung wohl doch nicht ganz richtig gelegen haben, denn schon fand sie sich auf der Bühne wieder. Und was war der Kommentar der „Auserwählten?“ „Ich glaube, ich hab die Augen zu gehabt, ich hab nur noch getatscht. Es war mir so peinlich. Ich bin ja nur froh, dass mich hier keiner kennt!“ Erklärte Iris im Nachhinein. Und getatscht, das hatte sie in der Tat: Als sich ihr die Gelegenheit bot, griff sie dem nackten Tänzer vor sich beherzt an den Allerwertesten.

Tochter Daniela indes hatte das Schlimmste schon geahnt: „Jetzt kriegt die wieder Komplexe“, war die nicht ganz unberechtigte Sorge der Blondine. Da hat man der Katzenberger-Mutti ja so einiges angetan. Dabei hatte sie sich doch so auf den Auftritt der nackten Männer gefreut!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de