Erst vor ein paar Tagen teilte Tila Tequila (28) via Twitter mit, dass sie eine Gehirnerschütterung erlitten habe und dem Krankenhaus vorsorglich einen Besuch abstattete. Jetzt gibt es das nächste Drama um ihre Person. Denn die 28-Jährige macht sich nun Sorgen um ihr ungeborenes Kind und droht im Falle einer Fehlgeburt sogar mit dem Selbstmord!

Tila erklärte, sie sei mitten in der Nacht mit starken Schmerzen in der Bauchregion aufgewacht und befürchte nun das Schlimmste. So erkundigte sich die Gute schleunigst im Krankenhaus, ob die Symptome womöglich die ersten Anzeichen einer Fehlgeburt seien. Und tatsächlich, der Arzt teilte ihr mit, dass dies möglich sein könnte. Für Tila Tequila wäre eine Fehlgeburt das Ende der Welt, denn sie schrieb im Anschluss an die nervenaufreibende Nacht auf ihrer Twitter-Seite, dass sie sich umbringen würde, wenn dem Baby etwas passieren sollte.

Vielleicht sollte vorab erst einmal geklärt werden, ob Miss Tequila auch wirklich schwanger ist oder ob es sich um einen weiteren Versuch handelt, Aufmerksamkeit zu bekommen. Denn jede Schwangere, die um das Leben ihres Kindes fürchtet, wäre mit solchen Schmerzen sicherlich ins Krankenhaus gefahren.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de