Sänger Akon (36) wird sich wahrscheinlich jeden Abend vor dem Schlafengehen selbst beglückwünschen, dass er Lady GaGa (23) 2007 unter Vertrag genommen hat. Nachdem diese damals bei ihrem alten Label nicht mehr landen konnte, erbarmte sich Akon und schloss den Deal ab. Und das hat dem Sänger inzwischen so viel Kohle eingebracht, dass er eigentlich für den Rest seines Lebens nicht mehr arbeiten müsste.

Frührente? „Lady GaGa war definitiv ein Segen, der zum richtigen Moment kam. Ich bin froh, dass ich an sie geglaubt habe. Das zeigt einem doch wieder, dass man nur fest genug an etwas glauben muss und schon wird es wahr“, erklärte Akon in einem Interview. Wenn es doch nur wirklich so einfach wäre…

Cynthia Germanotta und ihre Tochter Lady GaGa bei einem Charity-Event
Christopher Polk / Getty Images for Children's Mending Hearts
Cynthia Germanotta und ihre Tochter Lady GaGa bei einem Charity-Event
Akon, Musiker
Getty Images
Akon, Musiker
Christian Carino und Lady Gaga beim "ELLE's 25th Annual Women Award" in Los Angeles
Getty Images
Christian Carino und Lady Gaga beim "ELLE's 25th Annual Women Award" in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de