Lady GaGa (23) hat italienische Vorfahren und die Südländer haben ja für gewöhnlich dunkle Haare, doch die schrille Lady ist strohblond. Jetzt erklärte sie, warum sie ihre Haare regelmäßig blondiert. Sie will schlicht und ergreifend nicht mit Kollegin Amy Winehouse (26) verwechselt werden.

Die ist ja bekannt für ihre dunklen, extrem hochtoupierten Haare. „Weißt du, es ist keine schlimme Sache. Ich finde Amy echt hübsch, aber wenn man versucht, sein Image in der Welt aufzubauen… Zu der Zeit hatte ich noch keine Verträge unterschrieben, ich machte meine Musik nur in Bars“, so die Künstlerin gegenüber showbizspy.com. Die große Ähnlichkeit lag aber nicht nur an den Haaren, erklärt Lady GaGa weiter: „Und dann hatte plötzlich jeder dunkle Haare und ich trug es immer schon hochtoupiert und benutzte immer schon viel Eyeliner bevor Amy berühmt wurde und dann war sie plötzlich überall und ich dachte: ‚Oh Sch***e‘. Also färbte ich meine Haare.“

Und damit hatte sie dann ja auch großen Erfolg, denn neben ihren schrägen Outfits ist die platinblonde Matte ihr großes Markenzeichen. Und außerdem braucht die Welt keine zweite Amy Winehouse!

Cynthia Germanotta und ihre Tochter Lady GaGa bei einem Charity-Event
Christopher Polk / Getty Images for Children's Mending Hearts
Cynthia Germanotta und ihre Tochter Lady GaGa bei einem Charity-Event
Lady GaGa, Sängerin
Matt Winkelmeyer / Getty Images for Children Mending Hearts
Lady GaGa, Sängerin
Christian Carino und Lady Gaga beim "ELLE's 25th Annual Women Award" in Los Angeles
Getty Images
Christian Carino und Lady Gaga beim "ELLE's 25th Annual Women Award" in Los Angeles
Mitch und Amy Winehouse im Februar 2008
Getty Images
Mitch und Amy Winehouse im Februar 2008


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de