In ihrem neuen Film „The Runaways“ wird Kristen Stewart (19) nackt zu sehen sein. Allerdings können sich alle Männer beruhigen, denn was im Streifen später als splitterfasernackt rüberkommt, ist in Wirklichkeit ein Fake.

Kristen trug nämlich ganz helle Unterwäsche, die kaum wahrnehmbar war. Aus diesem Grund seien solche Nackt-Szenen auch kein Problem für die 19-Jährige gewesen, wie sie erklärte. „Als Schauspieler ist man in der Lage, solche Dinge zu tun. Man wird sicherer. Außerdem war ich nicht nackt. Ich hatte etwas an. Ich habe wirklich, wirklich, wirklich ganz unattraktive Nackt-Unterwäsche oder so was getragen. Wirklich, wirklich, wirklich ekelhaft“, verriet der Star gegenüber Showbizspy.com.

Na hoffentlich blieb die Ekel-Unterwäsche am Set von „The Runaways“, schließlich soll sie ja nicht ihren Liebsten Robert Pattinson (23) damit vergraulen.

Kristen Stewart bei den 71. Filmfestspielen von Cannes 2018
Alberto Pizzoli/GettyImages
Kristen Stewart bei den 71. Filmfestspielen von Cannes 2018
Stephenie Meyer, Taylor Lautner, Robert Pattinson, Mackenzie Foy und Kristen Stewart, 2012
Getty Images
Stephenie Meyer, Taylor Lautner, Robert Pattinson, Mackenzie Foy und Kristen Stewart, 2012
Die Jury des Filmfestivals in Cannes 2018
Andreas Rentz/Getty Images
Die Jury des Filmfestivals in Cannes 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de