Der DSDS-Kandidat Menowin Fröhlich (22) und seine Ex-Freundin Sabrina Hertzschuch (26) sind Eltern von drei süßen Kindern. Was viele aber nicht wussten: Die beiden sind miteinander verwandt.

Wie die Bild verlauten ließ, sollen der Sänger und und seine Ex Cousin und Cousine sein. Die Väter der beiden sind angeblich Halbbrüder und wuchsen zusammen in Darmstadt auf. „Ja, Sabrina und ich haben den gleichen Opa. Unsere Väter haben sich aber aus den Augen verloren“, so Menowin gegenüber dem Boulevardblatt. Wieso hat er sich dann überhaupt auf eine Beziehung mit der 26-Jährigen eingelassen? Offenbar war die Liebe der beiden größer.

Als Sabrina und ihr Bruder Milano ihren Cousin 2005 das erste Mal bei DSDS im TV sahen, wussten sie zunächst gar nichts von den familiären Hintergründen, bis ihr Großvater sie dann aufklärte: „Unser Opa hat mir und meiner Schwester dann erst erzählt, dass wir verwandt sind“, so Milano. Sabrina verliebte sich dann Hals über Kopf in Menowin und schrieb ihrem Schwarm zig Briefe, als dieser seine TV-Chance zunächst auf Eis legen und aufgrund von Körperverletzung ins Gefängnis musste. Für Menowin war es kein Problem, mit seiner Cousine etwas anzufangen, er sagte: „Wir waren verliebt. Dass wir verwandt sind, war kein Problem. Wir sind ja keine Geschwister und nicht als Familie aufgewachsen.“

Mittlerweile sind die beiden aber kein Paar mehr und für Menowin kommt ein Liebes-Comeback nicht in Frage. Schon heute Abend ist er wieder auf der DSDS-Bühne zu sehen und gibt hoffentlich wieder alles. Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de.

Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April
Getty Images
Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April
Lukas Kepser während der ersten Mottoshow von DSDS 2019 in Köln
Getty Images
Lukas Kepser während der ersten Mottoshow von DSDS 2019 in Köln


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de