In dem vierten Teil des Blockbusters Fluch der Karibik soll es laut Disney ganz natürlich zugehen. Und dazu gehört eben auch eine silikonfreie Zone! Aus diesem Grund startete man jetzt einen Aufruf, dass sich alle Frauen mit natürlich Brüsten um eine Rolle bewerben können.

Wie die New York Post berichtete, werden für die Verfilmung von „Pirates of the Caribbean: On Stranger Tides“ hauptsächlich nach „hübschen Frauen zwischen 18 und 25 Jahren, mit Konfektionsgröße 34 oder 36, dem Körperbau von Tänzerinnen und echten Brüsten“ gesucht. Im Zusatz heißt es außerdem: „Bewerben Sie sich nicht, wenn Sie Implantate haben.“ Weshalb haben die Macher des Streifens plötzlich so ein Greul davor, künstliche Brüste am Set zu haben? Die Antwort ist eindeutig: Operierte Brüste seien schlichtweg nicht zeitgemäß und würden dem Zuschauer auffallen, erklärte ein Ex-Casting-Agent. Um auch ganz sicher zu sein, dass sich keine Frauen mit Silikon-Busen einschleichen, müssen sich alle Bewerberinnen einem sogenannten „Jogging-Test“ unterziehen, bei dem sie sich möglichst schnell bewegen sollen, um eventuell Implantate sicher zu stellen.

Mit Hauptdarstellerin Keira Knightley (24) haben die Produzenten bereits ein Vorbild für natürliche Brüste gefunden. Bei der Schauspielerin wurde bei der Oberweite sogar noch mit Make-Up nachgeholfen, damit diese größer aussieht.

Dann wird sich ja bald zeigen, welche Damen der Schöpfung rundum natürlich ausgestattet sind...

Keira Knightley bei der Paris Fashion Week
Getty Images
Keira Knightley bei der Paris Fashion Week


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de