Er war für seine lustigen Sprüche bekannt und lockerte die DSDS-Runde ein bisschen mehr auf. Und doch musste der Checker Thomas Karaoglan am vergangenen Samstag leider die Show verlassen. Ganz tapfer verabschiedete er sich von seinen Fans und blieb stark bis zur letzten Sekunde. Doch hinter den Kulissen musste sich auch ein Checker eingestehen, dass er ganz sentimental werden kann.

Im Interview mit RTL verriet der 17-Jährige, dass er ganz schön aufgewühlt war bei der Verabschiedung von seinen Mitbewohnern. „Ich habe die ganze Zeit geweint. Jede Sekunde habe ich angefangen zu weinen.“ Und als die Entscheidung fiel, sei er sehr geschockt gewesen: „Das war ein sehr schlimmer Moment, ich hab gedacht ‘Ist das jetzt wahr? Bin ich raus?‘ Ich hab erst einmal nach hinten geguckt, ob da noch einer steht. Es war ein krasses Gefühl, ich hätte niemals damit gerechnet, aber Platz 5 ist schon ok.“ Das sind ja ganz neue Töne! Besonders schwer sei es für ihn gewesen, sich von Mehrzad zu verabschieden, denn dieser stand ihm in letzter Zeit am nächsten. Auch wenn Thomas das Ende bei DSDS nun erst einmal verkraften muss, so wird er schon bald wieder in gewohnter Manier seine Checker-Qualitäten zum Besten geben. Thomas plant nämlich eine Tour: „Ich werde jetzt mit dem Namen Checker mein Ding durchziehen. Nur weil DSDS zu Ende ist, heißt das ja nicht, dass alles vorbei ist, sondern der Checker geht auf Tour. Die Deutschlandtournee steht an und der Checker will auf jeden Fall alles super machen.“

Nicht nur mit seinem Gesang will Thomas von nun an noch mal so richtig Gas geben, auch die Mädels will er dabei so richtig „auschecken“, wie er sagte.

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de

Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April
Getty Images
Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April
Lukas Kepser während der ersten Mottoshow von DSDS 2019 in Köln
Getty Images
Lukas Kepser während der ersten Mottoshow von DSDS 2019 in Köln


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de