Man kennt Nicollette Sheridan (46) vor allem als intrigante und verführerische Edie Britt aus der beliebten TV-Serie Desperate Housewives. In der letzten Staffel musste Nicollette allerdings das Feld räumen. Durch einen Stromschlag verstarb ihr Charakter Edie.

Jetzt wurde bekannt, dass die Schauspielerin den Macher der Serie, Marc Cherry, auf 20 Millionen Dollar verklagen will. Der habe sie nämlich am Set misshandelt. Daraufhin habe sie sich bei dem verantwortlichen Sender beschwert und sei entlassen worden. Offenbar gibt es bei den verzweifelten Hausfrauen nicht nur vor der Kamera jede Menge Drama. Doch nicht nur gegenüber der Blondine habe sich Cherry „in einer extrem beleidigenden und aggressiven Weise“ verhalten, auch andere Mitarbeiter der Serie hatten darunter zu leiden. Wie TMZ berichtet, heißt es in der Anklageschrift: „Cherry nahm sie zur Seite und schlug sie mit Nachdruck ins Gesicht.“ Auch Teri Hatcher (45) soll sich bereits beim Sender ABC über Marc Cherry beschwert haben, worauf Cherry laut dem Onlinedienst gesagt haben soll: „Ich wünschte, Teri Hatcher würde von einem Auto angefahren werden und sterben.“ Sollte es wirklich stimmen und Marc Cherry sich so total daneben benehmen, fragen wir uns, warum er bisher keine Konsequenzen daraus ziehen musste.

Nach ihrem Rauswurf aus der Serie ist es ein mutiger Schritt von Nicollette Sheridan, sich gegen den offenbar recht tyrannischen Cherry zu wehren.

Der Cast von "Desperate Housewives" im April 2012
Getty Images
Der Cast von "Desperate Housewives" im April 2012
Felicity Huffman, Marcia Cross, Eva Longoria und Teri Hatcher
Getty Images
Felicity Huffman, Marcia Cross, Eva Longoria und Teri Hatcher
Nicollette Sheridan
Getty Images
Nicollette Sheridan
MIchael Bolton, Diane Warren und Nicollette Sheridan
Getty Images
MIchael Bolton, Diane Warren und Nicollette Sheridan


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de