Auf welchem Thron saß denn Ashton Kutcher (32) überhaupt werden sich jetzt viele fragen. Der Ehemann von Demi Moore (47) galt lange Zeit als Twitterkönig, da er die meisten Follower auf der Social-Network-Seite hatte.

Zusammen mit seiner Frau, aber auch alleine, twittert Ashton jede Kleinigkeit aus seinem Privatleben und lässt seine Fans so an seinem Leben teilhaben. Doch seine Herrschaft über das Twitterland scheint vorbei zu sein, denn er musste die Follower-Krone jetzt abgeben und zwar an keine Geringere als Britney Spears (29). Die hat nämlich zum derzeitigen Stand knapp 8.000 Follower mehr. Während Ashton von 4,941 Millionen Menschen „verfolgt“ wird, sind es bei Britney 4,949 Millionen. Im Gegensatz zu dem Schauspieler zwitschert die Sängerin aber nicht selber, ihr Team und ihr Manager Adam Leber erledigt das für sie. Außerdem veröffentlicht „Britney“ deutlich weniger Nachrichten in dem Netzwerk als Ashton. So ganz gerechtfertigt ist die Twitter-Herrschaft der Pop-Prinzessin also nicht.

Und was sagt Ashton dazu? „Zweit häufigste Frage: ‚Was denken Sie darüber, dass Britney mehr Follower hat als sie?‘ Antwort: ‚Es interessiert mich nicht‘“, twittert, wie sollte es auch anders sein, der abgesetzte König.

Britney Spears, Madonna und Christina Aguilera bei den MTV Awards 2003
Getty Images
Britney Spears, Madonna und Christina Aguilera bei den MTV Awards 2003
Kim Kardashian und Britney Spears
David Livingston/Getty Images; Alberto E. Rodriguez/Getty Images
Kim Kardashian und Britney Spears
Ashton Kutcher und Mila Kunis bei einer Veranstaltung in Kalifornien, 2018
Steve Jennings/Getty Images for Breakthrough Prize
Ashton Kutcher und Mila Kunis bei einer Veranstaltung in Kalifornien, 2018
Mila Kunis und Ashton Kutcher
Alberto E. Rodriguez/Getty Images for Disney
Mila Kunis und Ashton Kutcher


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de