Lena Meyer-Landrut (seit Sonntag 19) wird in vier Tagen beweisen müssen, ob sie die hohen Erwartungen, die an sie gestellt werden, in Oslo erfüllen kann. Damit auch ja nichts schief geht, ist Oslo-Lena schon seit einigen Tagen in Norwegen und probt mit Ziehvater Stefan Raab (43) für ihren großen Auftritt.

Und auch bei der Pressekonferenz stellte sie ihr mediales Talent unter Beweis. Lena weiß, wie sie mit der Presse umzugehen hat, zumindest wenn es nicht gerade um private Fragen geht, denn dann stellt sie auf taub. Eine Reporterin wollte wissen, wie wichtig es wäre, ihre Familie in Oslo dabei zu haben. Daraufhin lehnt sie sich vor und antwortet: „Nöööööööööööööööt!“ Keiner weiß mit diesem Ton etwas anzufangen. Stefan Raab erklärt: „Man muss auch nicht jede Scheiße beantworten Lena.“ Daraufhin hakt die Fragerin nach: „Familie zur Unterstützung dabei zu haben, findet ihr scheiße?“ Nein, das hätte Lena damit nicht sagen wollen, aber generelle Fragen nach der Familie beantworte sie eben nicht, nicht mal solche harmlosen. Lena möchte eben ihr Privatleben komplett aus den Medien fern halten, ebenso wie ihr Mentor Raab.

Allerdings kann man auf solche Fragen professioneller reagieren, als mit einem einfachen „Nöööööööööööt“.

Sasha, Sänger
Getty Images
Sasha, Sänger
Sasha, Sänger
Getty Images
Sasha, Sänger


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de