Der coole Onkel Charlie hat in letzter Zeit fast nur mit negativen Schlagzeilen auf sich aufmerksam gemacht, aber geht es nach der Verlängerung der Serie "Two and a half Men" wieder bergauf? Der Akteur hat es diesmal selbst in den Händen.

Charlie Sheen (44) steht gerade vor Gericht. Dem Schauspieler wird vorgeworfen, dass er an Weihnachten 2009 gegenüber seiner Frau Brooke Mueller gewalttätig geworden ist.Charlie hat nun die Möglichkeit, sich selbst für eine Strafe zu entscheiden. Wie tmz.com berichtet, soll es vier Optionen für den Schauspieler geben. Die Anwälte des Hollywoodstars sollen sich für diese Möglichkeit eingesetzt haben, um den Beschuldigten selbst die Wahl zu lassen.

Die erste Option ist Gefängnis. Charlie Sheen müsste vermutlich ab dem 7.Juni 2010 für 45 Tage in Aspen in einer Vollzugsanstalt weilen. Die Strafe könnte sich aber aufgrund von guter Führung auf 17 Tage verkürzen. Vorteil: Nachdem die Strafe abgesessen wurde, wäre alles vorbei. Eine andere Möglichkeit wäre eine zweijährige Bewährungsstrafe. In dieser Zeit dürfte sich der "Two and a half Men"- Star aber keinen Fehler mehr leisten, sonst könnte er für längere Zeit hinter schwedischen Gardinen verweilen. Falls sich Charlie für die dritte Alternative die "deferres prosecution" entscheiden würde, wäre der Fall so gut wie abgeschlossen, er müsste jedoch einige Auflagen erfüllen und dürfte nicht mehr gegen das Gesetz verstoßen. Ob er das schaffen würde? Die vierte Variante wäre, wie es bei jedem Rechtsverfahren möglich ist, in Revision zu gehen. Er könnte vor Gericht für seine Unschuld kämpfen. Ob das erfolgreich wäre, bleibt aber fraglich.

Bis jetzt ist noch nicht bekannt, für welche Straf-Möglichkeit sich der Schauspieler entschieden hat. Aber für die Fans ist wohl das Wichtigste, dass er immer noch als Onkel Charlie auf dem Bildschirm zu bewundern ist.

Brooke Mueller und Charlie Sheen, 2009
Getty Images
Brooke Mueller und Charlie Sheen, 2009
Charlie Sheen, Schauspieler
TIBRINA HOBSON/AFP/Getty Images
Charlie Sheen, Schauspieler


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de