Popsängerin Lady GaGa (24) provoziert gerne und muss dafür aber auch viel einstecken. Diesmal steht sie unter Beschuss von dem amerikanischen Comedian Jerry Seinfeld (56).

In einem Radio-Interview sagte der Schauspieler: "Diese Frau ist ein Idiot. Ich hasse sie." Die Sängerin polarisiert, aber warum hasst Jerry Seinfeld sie? Die 24-Jährige stand bei einem Baseballspiel mal wieder im Mittelpunkt des Geschehens, was an ihrer freizügigen Klamotte liegen könnte. Die Paparazzi stürzten sich auf die Musikerin und das gefiel ihr natürlich gar nicht. Es kam mal wieder der berühmte GaGa-Mittelfinger zum Einsatz.

Damit die Situation nicht noch mehr ausartete, wurde Lady GaGa in die Loge von Jerrry Seinfeld geschickt, dies gefiel dem 56-Jährigen überhaupt nicht, denn immerhin kosten diese privaten Logen sehr viel Geld. Obwohl es für diesen Vorfall eine Entschuldigung vom Veranstalter gab, stänkert der Comedian gegen die Musikerin. "Man zeigt Leuten den Mittelfinger und wird bevorzugt? Ist das die Welt in der wir leben?Warum zeigt sie den Finger? Ich weiß nicht, was diese jungen Leute denken oder wie sie ihre Karriere pushen."

Die Frage ist, ob Jerry Seinfeld, der früher einer der beliebtesten und erfolgreichsten Sitcom-Schauspieler war, wieder ein wenige Publicity braucht, oder geht ihm das Verhalten von Frau GaGa wirklich so sehr auf die Nerven? Denn er äußert sich durchaus auch positiv über sie: "Sie ist talentiert. Aber ich verstehe nicht, wieso sie solche Sachen macht." Wann die Sängerin sich das nächste Mal halbnackt ins Stadion traut, ist abzuwarten, wir werden aber definitiv nicht lange Lady GaGa-skandalfrei bleiben.

Christian Carino und Lady Gaga bei den Golden Globes 2019
Getty Images
Christian Carino und Lady Gaga bei den Golden Globes 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de