Es läuft noch nicht mal Eclipse, der dritte Teil der Twilight-Saga, in den Kinos, schon spricht alle Welt nur noch von seinem Nachfolger Breaking Dawn. Und damit dürfte auch klar sein, dass die Erfolgsstory der Vampir-Familie Cullen und der Sterblichen Bella Swan (Kristen Stewart, 20) auch über Eclipse hinaus noch lange kein Ende nimmt.

Im Herbst diesen Jahres starten die Dreharbeiten zu Stephenie Meyers (36) letzter Romanvorlage und schon jetzt äußerte Hauptdarstellerin Kristen Stewart ihre Wünsche. Die talentierte Jungschauspielerin fände es nämlich einfach „super“, wenn Breaking Dawn als 3D-Film auf der Leinwand gezeigt werden würde. Denn gerade die dreidimensionale Filmtechnik würde ihrer Meinung nach das Ende der Saga zum Leben erwecken. „Es ist wahrscheinlich eine Schnapsidee, aber es wäre großartig“, so die 20-Jährige gegenüber den MTV News.

Achtung Spoiler:

Offenbar will die hübsche Dunkelhaarige jedem Fan somit die Chance geben, das Leben eines Vampirs besser zu verstehen, und zwar mit Bellas Sinnen, die ja selbst im vierten Teil zum Vampir wird. „Niemand weiß wie es ist, mit den Augen eines Vampirs zu gucken. Was wäre, wenn Bella ihre Augen für diese außergewöhnliche Welt öffnen würde? Es wäre so cool!“

So unwahrscheinlich ist es gar nicht, dass wir Breaking Dawn tatsächlich in 3D-Version erleben können, immerhin gibt es kaum noch Blockbuster, die nicht mit dieser Technik im Kino dienen. Leider werden wir das aber spätestens erst am 24. November 2011 erfahren, denn dann startet der Film in den Kinos.

Taylor Lautner, Kristen Stewart und Robert Pattinson
Getty Images
Taylor Lautner, Kristen Stewart und Robert Pattinson
Kristen Stewart beim Toronto International Film Festival 2018
Getty Images
Kristen Stewart beim Toronto International Film Festival 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de