Es war die höchste WM-Pleite aller Zeiten für die englische Nationalmannschaft. Nachdem Jogis (50) Jungs die Insel-Spieler mit einem 4:1 Sieg aus der WM 2010 kickten, stellt sich ganz England nun die Frage, ob ihr amtierender Nationaltrainer, der Italiener Fabio Capello (64), weiterhin in seinem Amt bleibt. Diesbezüglich gibt es mittlerweile heftige Diskussionen, der zuständige Verband möchte sein Urteil um die Zukunft Capellos erst in zwei Wochen bekannt geben.

Die englische Presse will den Coach am liebsten sofort entlassen sehen, allen voran The Sun, die total entrüstet schrieb: „Zeit zu gehen, Fabio - Verzieh Dich, und nimm Deine Spieler mit. Deutschland reißt England in Stücke, Fans sauer auf „Müll“-Team. Manche Dinge ändern sich nie: Wieder eine WM, und wieder verabschiedet sich England früh, mit gesenktem Kopf und ruiniertem Ruf, nachdem es Fußball aus dem Mittelalter spielte.“ Diese heftige Kritik des Boulevardblattes spricht für viele Landsleute, die einfach nur wütend und enttäuscht von der Spielweise ihrer Mannschaft sind und an den Qualitäten des Trainers zweifeln.

Ein Nachfolger für das Amt des neuen Coaches ist auch schon im Gespräch: Die Zeitung macht sich derzeit nämlich schon für David Beckham (35) stark, der bei der diesjährigen WM in Südafrika ja aufgrund einer Verletzung „nur“ als Mannschaftsbetreuer mitreiste. Dieser gab nach dem Spiel gegen Deutschland zunächst dem Schiedsrichter die Schuld, der ja England einen Treffer von Lampard nicht gab. Mittlerweile dürfte der Mittelfeldspieler von Los Angeles Galaxy aber wohl auch eingesehen haben, dass es auch das Verschulden seiner Mannschaft war, dass diese vorzeitig abreisen musste. Ob Beckham das Amt des Coaches allerdings annehmen würde, bleibt abzuwarten, immerhin haben er und seine Frau Victoria (36) sich ja erst ein neues Leben in den USA aufgebaut.

Wie fändet Ihr es denn, wenn David Beckham in die Fußstapfen von Fabio Capello treten würde?

Brooklyn, David und Victoria Beckham in London
Getty Images
Brooklyn, David und Victoria Beckham in London
Victoria und David Beckham bei der Hochzeit von Prinz Harry und Herzogin Meghan
Getty Images
Victoria und David Beckham bei der Hochzeit von Prinz Harry und Herzogin Meghan


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de