Das berühmteste Traumpaar Hollywoods zeigt hin und wieder Risse in seiner Beziehung. Erst an Angelina Jolies (35) 35. Geburtstag am 4. Juni soll sie bittere Tränen geweint haben, weil ihr Lebenspartner und Vater ihrer Kinder, Brad Pitt (46), nach einem Mega-Streit das Weite suchte. Und dann gibt es auch immer wieder das Streitthema Nummer eins: Brads Ex Jennifer Aniston (41). Diese darf ja nach strikten Anweisungen Angies dessen Kinder partout nicht sehen.

Doch offenbar versucht die hübsche Angelina gerade, die Aufmerksamkeit weg von den Auseinandersetzungen mit ihrem Partner zu lenken, und gibt derweil lieber Neuigkeiten preis, sie und Brad könnten schon bald wieder gemeinsam vor der Kamera stehen. Im Jahr 2005 drehten sie bereits zusammen den Kassenschlager „Mr. Und Mrs. Smith“, in dem sie sich auch hinter den Kulissen ineinander verliebten.

Falls es tatsächlich einen neuen Brangelina-Streifen geben sollte, dann aber keine Lovestory. „Vielleicht würden wir dann böse Charaktere spielen, die sich gegenseitig umbringen wollen. Dann es ist wenigstens spaßig und aggressiv“, erklärte der internationale Star laut Entertainmentwise. Das klingt doch sehr nach einem Remake von „Mr. And Mrs. Smith“.

Vielleicht wäre eine romantische Liebeskomödie doch besser für die beiden, dann könnten sie wenigstens ihre Streitigkeiten vor der Kamera ablegen und wieder herausfinden, wie schön es doch ist, sich total verliebt zu geben.

Angelina Jolie und Brad Pitt 2015 in Kalifornien
Getty Images
Angelina Jolie und Brad Pitt 2015 in Kalifornien
Maddox, Angelina Jolie und Brad Pitt in Hollywood
Getty Images
Maddox, Angelina Jolie und Brad Pitt in Hollywood
Angelina Jolie und Brad Pitt
GABRIEL BOUYS/Getty
Angelina Jolie und Brad Pitt


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de