Auch ein Prinz kann mal in eine peinliche Situation verfallen: Prinz William (28) musste an der Kasse im Supermarkt feststellen, dass er kein Geld bei sich hatte.

Es ist schon eine unmögliche Vorstellung, dass ein Prinz seinen Warenkorb nicht bezahlen kann, aber so war es nun mal: Zusammen mit seiner festen Freundin Kate Middleton (28), wollte Willi sich einen gemütlichen Abend machen. Also zogen die beiden in den nächsten Supermarkt los und füllten den Einkaufswagen voll mit Chips, Pizza, Saft und Eis. Doch zu früh gefreut:

An der Kasse fiel Willi auf, dass er sein Portemonnaie vergessen hat. Also musste Kate aushelfen, doch diese hatte auch kein Bargeld bei sich. Die Situation wurde noch peinlicher, als Kate die „kleine“ Summe mit ihrer Platinum-Kreditkarte bezahlen musste.

William war inzwischen rot angelaufen und versuchte dem Kassierer zu erklären, dass er nicht der Prinz sei. Doch auf der Kreditkarte stand nun mal Kates voller Name drauf; Ausreden zwecklos!

Die royale Familie im Juli 2018
Getty Images
Die royale Familie im Juli 2018
Der Hochzeitskuss von Diana und Charles, Kate und William sowie Meghan und Harry
Ben STANSALL / Leon NEALL / Getty Images
Der Hochzeitskuss von Diana und Charles, Kate und William sowie Meghan und Harry
Die Royal-Family 2018: Charles, Camilla, Andrew, Queen Elizabeth, Meghan, Harry, William und Kate
Getty Images
Die Royal-Family 2018: Charles, Camilla, Andrew, Queen Elizabeth, Meghan, Harry, William und Kate


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de