Jeder kennt den sympathischen Schäfer Heinrich aus der Sendung Bauer sucht Frau. Jeder fühlte mit ihm mit, jeder freute sich für ihn, als er letzten Endes seine Liebste fand: Die Raumpflegerin Melanie (36) hat es ihm angetan!

Die beiden verbrachten jede freie Minute miteinander, als Melanie eine Woche lang auf Heinrichs Bauernhof residierte. Doch jetzt sieht die Zweisamkeit schon ganz anders aus: Melanie kommt nur noch jedes dritte Wochenende, weil sie 90 Kilometer von Heinrich entfernt wohnt.

Dabei hat Tine Wittler (37) den beiden Turteltäubchen sogar ein schickes Heim eingerichtet, oder besser gesagt, Heinrichs Hof in ein kleines Schloss verwandelt. Wieso haust der Prinz denn immer noch allein dort? „Wir kennen uns ja erst ein paar Wochen und lassen es langsam angehen“, erklärt Melanie, die bis heute noch Schmetterlinge im Bauch hat, wenn sie an ihren Schäfer denkt.

Doch die Fernbeziehung des Pärchens hat noch einen anderen Grund: „Die Melanie schwitzt ja immer so viel. Zur Zeit ist es so heiß, da wird ihr schnell schummerig, wenn sie im Auto sitzt,“ erklärt der Schäfer.

Hoffen wir mal, dass Melanie ihr Schweißproblem bald in den Griff bekommt und als Prinzessin in das Schloss ihres Prinzen Heinrich einziehen kann.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de