Eigentlich lief alles ganz gut für Deutschlands wohl derzeit bekannteste Auswanderin Daniela Katzenberger (23). Im dritten Anlauf ist es ihr gelungen und kurz vor der Eröffnung ihres Cafés kann sie endlich den langersehnten Führerschein in der Hand halten.

Doch die Freude währt nicht lange und wandelt sich schon bald in pure Angst um. Grund dafür: Ein Unbekannter hat eine ihrer Kellnerinnen angegriffen. Er schlug der 14-jährigen Praktikantin auf den Kopf und gab ihr eine üble Drohung mit auf den Weg: „Bestell deiner Chefin schöne Grüße. Die Katzenberger soll heute Abend auf sich aufpassen!“

Daniela war sichtlich geschockt und berichtet, dass sie öfter Hassmails und sogar Morddrohungen bekommt. Das ist ja schon heftig. Und natürlich war kurz vor der Eröffnung die ganze Belegschaft in Angst. Daniela beorderte ihren Papa dazu, den ganzen Abend nicht von ihrer Seite zu weichen und ihr persönlicher Bodyguard zu sein.

Obwohl die Anzahl der Eröffnungsgäste alle Erwartungen übertraf und somit großes Gedränge innerhalb und außerhalb des Cafés herrschte, behielt Daniela die Nerven und ließ sich ihre Sorgen nicht anmerken. Zu aller Freude verlief der ganze Abend auch friedlich und sehr erfolgreich.

Hofft man mal, dass das so bleibt und das Katzie sich von all den Drohungen nicht einschüchtern lässt. Aber ein Leben in ständiger Angst? Das ist schon ein hoher Preis, den sie für ihre Bekanntheit zahlt.

Daniela  Katzenberger und Lucas Cordalis bei der McDonald's Charity-Gala 2017
Getty Images
Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis bei der McDonald's Charity-Gala 2017
Lucas Cordalis, Daniela Katzenberger und ihre Tochter Sophia
Andreas Rentz / Getty Images
Lucas Cordalis, Daniela Katzenberger und ihre Tochter Sophia
Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis 2016 in Köln
Getty Images
Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis 2016 in Köln


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de