Vertan, vertan schrie der Hahn…So ähnlich dürfte es wohl auch Tila Tequila (28) derzeit gehen, denn ihre Chance auf Entzug ist dahin! Eigentlich war es ja angedacht, dass die Blondine bei Celebrity Rehab mitmacht, um von ihrer Schlafmittel-Sucht loszukommen.

Nachdem die Dreharbeiten zur Reality-Show ja bereits verschoben werden mussten, war Tila total verzweifelt. Auf ihrer Homepage beklagte sie sich, jetzt weithin Drogen nehmen zu müssen. Und jetzt das dicke Ende für Tila! Sie wurde aus der Show geschmissen, da sie angeblich ein zu hohes Sicherheitsrisiko darstelle. Vor ein paar Wochen tauchten Fotos auf, die sie mit Schnittverletzungen am Arm zeigten. Sie behauptete, es sei ihr böses Ich Jane gewesen, die ihr die Verletzungen zugefügt habe, Experten vermuten jedoch eher einen Selbstmordversuch. Wie verwirrt die Skandalnudel ist, verraten ihre Handlungen, denn am 4. Juni hatte sie auf ihrer Homepage verkündet, dass sie den Vertrag für Celebrity Rehab unterschrieben habe. Ihr Sprecher ließ jedoch jetzt verlauten, dass ein solches Papier nie existiert habe. Sie kann also gar nicht rausgeschmissen worden sein, da sie nie offiziell für die Show vorgesehen war. Merkwürdig, aber bei Tila längst nichts Ungewöhnliches.

Dabei hätte sie einen Entzug, vielleicht auf Psychiatrie-Aufenthalt, bitter nötig. „Wenn sie aufwacht, schnupft sie den ganzen Tag das Schlafmittel Ambien und wenn sie nicht schlafen kann, googelt sie sich oder twittert die ganze Zeit“, so ein Insider gegenüber Radar Online. Wirklich tragisch, wie es mit Tila abwärts geht. Vielleicht findet sich ja ein Psychiater, der sie auch ohne TV-Kamera behandelt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de