Emma Thompson (51) ist schon seit 20 Jahren als Schauspielerin tätig. Angefangen hat die gebürtige Britin im Theater. Auf ihr Konto gehen mittlerweile zwei Oscars, einmal als beste Hauptdarstellerin, einmal fürs beste Drehbuch, unzählige andere Awards und zahlreiche Nominierungen. Ab sofort darf man Emma sogar mit Füßen treten und die findet das nicht mal schlimm.

Die Mimin hat nämlich jetzt ihren eigenen Stern auf dem Walk of Fame in Hollywood. Zusammen mit Maggie Gyllenhaal (32) und Hugh Laurie (51) enthüllte sie den 2.416. Stern im Gehweg. Anschließend gabs noch ein kleines Freudentänzchen auf dem Star. Doch es gibt auch weniger erfreuliche Neuigkeiten von der Nanny McPhee-Darstellerin. Kurz nach der Enthüllung ihres Sterns gab sie bekannt, sich erstmal aus dem Filmgeschäft zurückziehen zu wollen.

In einer Erklärung sagt sie: „Ich finde meinen Job emotional sehr fordernd. Gelegentlich leide ich unter leichten Depressionen, was, denke ich, recht häufig vorkommt – vor allem in meinen Heimatland ist das keine Seltenheit und in eurem vielleicht auch nicht – und es ist eine Sache, die gerne verschwiegen wird. Ich denke darüber sollte viel mehr geredet werden…Nächstes Jahr lege ich ein Urlaubsjahr ein. Ich werde nichts Neues schaffen, werde nicht auftreten oder reisen, außer vielleicht um mir und meiner Familie neue Perspektiven zu ermöglichen. Ich plane das schon eine lange, lange Zeit, aber es ist so, als wolle man ein großes Schiff plötzlich abbremsen, es ist einfach zu viel in Bewegung.“

Dass es um die emotionale Gesundheit von Emma so schlecht bestellt ist, kommt für alle überraschend, denn bisher hatte sie nie etwas in der Art verlauten lassen. Aber gut, dass sie früh genug erkannt hat, was mit ihr los ist und die Notbremse zieht, bevor es zum großen Zusammenbruch kommt. Eine Pause hat sich jeder verdient und wir wünschen Emma Thompson alles Gute.

Emma Thompson, Schauspielerin
Getty Images
Emma Thompson, Schauspielerin
Emma Thompson und Emilia Clarke
Getty Images
Emma Thompson und Emilia Clarke


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de