Teri Hatcher (45) ist eigentlich eine Desperate Housewife, die in der Wisteria Lane mit so manch einer Intrige zu kämpfen hat und auch im wahren Leben muss sich Teri immer wieder gegen Gerüchte wehren. So auch jetzt: Der Mimin wird unterstellt, dem Botox sehr zugeneigt zu sein.

In Hollywood natürlich längst nichts Ungewöhnliches mehr, aber immer noch sehr verpönt, da gerade die Mimik doch sehr darunter leidet. Um die Nervengift-Munkeleien ein für alle Mal aus der Welt zu schaffen, lichtete sich Teri jetzt ganz privat ab. Und mit privat ist in diesem Fall gemeint: Ungeschminkt, nach dem Duschen und nur mit einem Handtuch bekleidet. Die Fotostrecke veröffentlichte sie anschließend auf Facebook. Auf mehreren Bildern stellt sie die verschiedensten Gefühlsausdrücke zur Schau und beweist: Mein Gesicht ist nicht gelähmt! Sie ist nämlich noch in der Lage, die Stirn in Falten zu legen. Nicole Kidman (43) wäre an dieser Aufgabe wahrscheinlich gescheitert. Teri erklärt auch, warum diese Gerüchte aufkommen, denn auf Fotos vom roten Teppich ist es entscheidend, wie und woher der Blitz kommt: „Licht von vorne lässt alle Falten und Unebenheiten verschwinden. Licht von oben verursacht dunkle Schatten unter den Augen und lässt dich müde aussehen.“

Teri beweist eindeutig Mut zur „Hässlichkeit“ und beweist damit, wie bodenständig und sympathisch sie ist. Schaut euch die witzige Fotostrecke einfach selber an!

Felicity Huffman, Eva Longoria und Teri Hatcher
Getty Images
Felicity Huffman, Eva Longoria und Teri Hatcher
Dana Delany, Teri Hatcher und Felicity Huffman
Getty Images
Dana Delany, Teri Hatcher und Felicity Huffman


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de