Jetzt gibt es den Beweis: Der Ex-Big Brother-Kandidat Robert hat seinen Dienst auf dem Tier-Gnadenhof tatsächlich angetreten. Promiflash berichtete bereits über die Aufforderung der Tierschutzorganisation PETA, dass Robert als Strafe für seine Tierquälerei auf einem Gnadenhof schuften solle.

Robert hat seinen Arbeitseinsatz nun begonnen und zeigt sich reumütig. Auf dem Seminar zu Thema Tierquälerei hat sich Robert deutlich von seinen schrecklichen Taten distanziert. Er erklärte einem Gespräch mit PETA: „Damals war es witzig, heute ist es das nicht mehr. Ich würde das heute nicht mehr machen und auch keiner meiner Freunde.“ Zudem zeigte er sich als Vorbild und meinte, dass er Jugendlichen solche Taten niemals empfehlen würde, da man es hinterher bereuen würde.

Robert fütterte die Tiere auf dem Hof und zeigte sich im Umgang mit ihnen sehr liebevoll. Außerdem hob er eine Fundament-Grube für einen Futtertrog aus. Sehr brav!

UK-"Big Brother"-Kandidat Cameron Cole, September 2018
Getty Images
UK-"Big Brother"-Kandidat Cameron Cole, September 2018
UK-"Big Brother"-Kandidat Cameron Cole
Getty Images
UK-"Big Brother"-Kandidat Cameron Cole


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de