Dass Stephenie Meyer (36) mit ihrer Buch-Reihe Twilight weltweite Fanhysterie auslöste, dürfte mittlerweile wohl an niemandem mehr vorbeigegangen sein. Die Bestsellerautorin verdiente in den letzten zwölf Monaten unglauliche 40 Millionen Dollar an der romantischen Liebesstory zwischen Edward (Robert Pattinson, 24) und Bella (Kristen Stewart, 20).

Damit schlug Meyer sogar Harry Potter-Erfindern J.K. Rowling (45)! Diese füllte im Vergleich nämlich „nur“ mit 10 Millionen Dollar ihr Konto auf. Forbes veröffentlichte gerade die Top 10-Liste der bestverdienensten Autoren. Und siehe da, Meyer schaffte es auf den zweiten Platz und liegt damit vor J.K. Rowling, die auf dem zehnten Platz rangiert.

Weitere Autoren, die sich zu den Großverdienern in der literarischen Welt zählen dürfen, sind unter anderem Stephen King (62), Janet Evanovich (67) und Nicholas Sparks (44). Hier ist die komplette Top 10 Liste:

1. James Patterson ($70M)
2. Stephenie Meyer ($40M)
3. Stephen King ($34M)
4. Danielle Steel ($32M)
5. Ken Follett ($20M)
6. Dean Koontz ($18M)
7. Janet Evanovich ($16M)
8. John Grisham ($15M)
9. Nicholas Sparks ($14M)
10. J. K. Rowling ($10M)

Die Jury des Filmfestivals in Cannes 2018
Andreas Rentz/Getty Images
Die Jury des Filmfestivals in Cannes 2018
J.K. Rowling bei der Premiere von "Fantastic Beasts"
BEN STANSALL/AFP/Getty Images
J.K. Rowling bei der Premiere von "Fantastic Beasts"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de