Lindsay Lohan (23) ist endlich wieder auf freiem Fuß, sie hat den Knast-Aufenthalt von knapp zwei Wochen und den 23 Tage dauernden Entzug tapfer ertragen. 36 Tage von 180 möglichen war Lindsay somit weggesperrt. Da ist die Schauspielerin ja eigentlich noch gut bei weggekommen. In wie weit der Promi-Bonus mit reingespielt hat, bleibt unklar.

Und obwohl sie jetzt wieder frei ist, kann sie sich über die wiedererlangte Freiheit nicht so ganz freuen. Denn noch muss sie sich an strenge Auflagen halten, wenn sie die schwedischen Gardinen nicht wieder von drinnen betrachten möchte. Zwei Mal wöchentlich muss die Skandal-Nudel zum Drogentest und soll weiterhin mit Therapeuten und Suchtberatern sprechen. Verpasst sie einen der angesetzten Urin-Tests oder finden sich Spuren von Drogen und Alkohol im Pipi, muss Lindsay für weitere 30 Tage in den Knast. Bis November gelten diese Auflagen, bevor ein Richter dann erneut prüft, ob Lindsay drogenfrei und vernünftig ist. Bis dahin muss sie in ihrem Haus in L.A. bleiben.

Wollen wir hoffen, dass Lindsay nun endlich zur Vernunft kommt, ihre Auflagen einhält und clean bleibt. Noch mehr Chancen sollte sie auf keinen Fall vertun.

Lindsay Lohan, Karl Lagerfeld und Paris Hilton, 2006
Kevin Winter/Getty Images
Lindsay Lohan, Karl Lagerfeld und Paris Hilton, 2006
Lindsay Lohan bei einer Pressekonferenz
Tim P. Whitby/Getty Images
Lindsay Lohan bei einer Pressekonferenz
Lindsay Lohan beim Cannes Filmfestival, 2017
Samir Hussein/Getty Images for Armand De Brignac
Lindsay Lohan beim Cannes Filmfestival, 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de