Samantha Ronson (33) erlangte Berühmtheit durch ihre Beziehung zur Skandalnudel Lindsay Lohan (24). Nun ist Sam selber in einen Skandal verwickelt oder vielmehr ihr Hund. Die Bulldogge Cadillac soll nämlich einen Artgenossen totgebissen haben.

Am Montag habe, laut TMZ die Besitzerin eines kleinen Malteser-Hündchens den Notruf gewählt, da eine Bulldogge gerade ihren Hund und dann sie angefallen habe. Als die Beamten am Tatort eintrafen, war das kleine Hündchen bereits tot, seine Besitzerin leicht verletzt. Tiger heißt das Opfer und war gerade zwei Jahre alt. Cadillac steht unter dringendem Tatverdacht, da sich der Vorfall in der Nähe von Sams Haus ereignetet und die Bulldogge bereits als Beißer bekannt ist.

Bereits vor einigen Wochen soll ihr Hund einen anderen angefallen haben, woraufhin Ronson zustimmte, ihn für drei Wochen in eine Art Erziehungslager zu schicken. Scheint allerdings nicht viel gebracht zu haben, wenn er jetzt schon wieder zubeißt. Über Twitter drückte Sam ihre Gefühle aus: „Ich fühle mich unglaublich traurig, ich wünschte ich könnte mehr tun, als nur eine Beileidsbekundung auszusprechen, unglücklicher Weise finde ich keine Worte um auszudrücken, wie traurig ich bin.“ Das dürfte für Tigers Frauchen allerdings kein großer Trost sein. Dem kleinen Tiger hätte nämlich eine große Model-Karriere bevorgestanden, so durfte er letzten Monat bei einer Charityveranstaltung Modell sitzen.

Warum ist Sams Hund nur so gewalttätig? Möglich, dass Sam Job als DJ nicht viel Zeit für ihren Hund übriglässt. Vielleicht sollte sie sich lieber ihrem Hund zuwenden, anstatt ihn in ein Erziehungscamp zu stecken.

Samantha Ronson und Lindsay Lohan in New York City, Februar 2009
Getty Images
Samantha Ronson und Lindsay Lohan in New York City, Februar 2009
Lindsay Lohan und Samantha Ronson in Dubai, November 2008
Getty Images
Lindsay Lohan und Samantha Ronson in Dubai, November 2008


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de