Nach dem Aufsehen erregenden Fleischkleid der Skandalnudel Lady GaGa (24) meldeten sich zahlreiche Kritiker und Befürworter der Aktion zu Wort. Die Organisation PETA bezeichnete die „Meat Couture“ zwar als widerwärtig, sie unterstützen GaGas Auftritt jedoch trotzdem voll und ganz. Schließlich lenkte sie hiermit die Aufmerksamkeit ihrer Fans und der Presse auf das Thema Tierschutz und das grausame Töten von Tieren für die Modeindustrie.

Die Trägerin selbst äußerte sich nach ihrem Auftritt bei den VMAs in der Aftershow von Ellen Degeneres (52) zu dem provozierenden Auftritt, wohlwissend, dass sie noch immer mit Fleisch bekleidet einer bekennenden Veganerin gegenüber saß.

„Ich möchte damit keinem Veganer oder Vegetarier zu nahe treten, ihr wisst ja, dass ich einer der vorurteilsfreiesten Menschen der Welt bin. Man kann diese Aktion auf viele Arten interpretieren, aber für mich ging es an diesem Abend darum, mich für meine eigenen Rechte stark zu machen. Wenn wir nicht für die Dinge kämpfen, an die wir glauben, haben wir bald nur noch genauso viele Rechte wie das Fleisch an unseren Knochen. Ich bin kein Stück Fleisch!“

Was sich die Sängerin mit den Rouladenhufen wohl als Nächstes ausdenkt? Zumindest wird ihr wohl nie jemand vorwerfen können, sich billig verkaufen zu wollen. Bei den Fleischpreisen heutzutage…

Cynthia Germanotta and Lady Gaga im Januar 2019
Getty Images
Cynthia Germanotta and Lady Gaga im Januar 2019
Bradley Cooper und Lady Gaga
Getty Images
Bradley Cooper und Lady Gaga
Christian Carino und Lady Gaga bei den Golden Globes 2019
Getty Images
Christian Carino und Lady Gaga bei den Golden Globes 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de