Robbie Williams (36) kämpft nach eigenen Angaben seit einigen Monaten gegen eine mysteriöse Krankheit. Wie es wirklich um seinen Gesundheitszustand steht, offenbarte der Sänger in einem Interview mit dem britischen Radiosender Magic 105.4: „Ich dachte, ich bin einfach ein depressiver und lethargischer Mensch. Ich hielt das für meine Verfassung. Bis ich dann vor einigen Monaten herausfand, dass ich krank war.“

Um welche Krankheit es sich genau handelte, wollte „Mr. Entertainment“ aber nicht verraten. Er erklärte nur, dass das was er hatte, ihn träge und depressiv machte und er schon seit Jahren darunter leide, ohne bislang davon gewusst zu haben. Jetzt geht es dem Popstar aber wieder besser, obwohl er noch in Behandlung ist. „Das hat mein Leben verändert“, fügte er in dem Interview hinzu.

Robbie Williams zeigte sich in dem Gespräch auch überzeugt davon, dass ein Mensch nur ein bestimmtes Maß an Ruhm verkraften kann. „Ich denke, niemand reagiert besonders gut, wenn man einen bestimmten Level erreicht. Elton John drehte durch, Elvis drehte durch und ich drehte durch. Jeder wird an einem bestimmten Punkt wahnsinnig“. Zum Glück kann Robbie sich ja jetzt voll und ganz auf seine frisch angetraute Ehefrau Ayda Field (31) verlassen, die ihm hilft seine Probleme in den Griff zu bekommen.

Robbie Williams bei den Brit Awards 2017
Getty Images
Robbie Williams bei den Brit Awards 2017
Robbie Williams und Ayda Field im Oktober 2018
Getty Images
Robbie Williams und Ayda Field im Oktober 2018
Robbie Williams mit seiner Frau Ayda bei den Pride of Britain Awards in London
Getty Images
Robbie Williams mit seiner Frau Ayda bei den Pride of Britain Awards in London


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de