Schauspieler und Frauenschwarm Ryan Reynolds (33) hat ein großes Problem: Er kann nicht in einer öffentlichen Toilette Wasser lassen, wenn jemand mit im Raum ist. In der Tonight Show erklärte der Ehemann von Scarlett Johansson (25): „Der wahre Grund, weshalb ich da nicht kann, ist nicht, weil es mehr als gruselig ist - ich habe vielleicht nur die schüchternste Blase der Welt.“

Doch Toiletten-Angst ist nicht die einzige Angst, die den schönen Schauspieler plagt. Während der Dreharbeiten zu seinem neuen Film „Buried – Lebendig begraben“, der ab dem 4. November in den Kinos läuft, quälten ihn Platzangst-Attacken. Der klaustrophobische Star spielt in dem Streifen einen Mann, der im Irak entführt und lebendig begraben wird. Ryan verbrachte zwei Wochen Dreharbeiten in einem Requisitensarg, um die Szenen unter der Erde abzudrehen - eine echte Herausforderung!

Wir denken, dass jemand, der seine Klaustrophobie überwinden kann, es auch irgendwann schaffen wird, seine Klo-Panik zu bewältigen. Und noch ein Tipp an alle Männer: Wenn auch ihr unter schüchterner Blase leidet, behauptet doch einfach, ihr hättet das Ryan-Reynolds-Syndrom!

Blake Lively und Ryan Reynolds im April 2018
Getty Images
Blake Lively und Ryan Reynolds im April 2018
Blake Lively und Ryan Reynolds bei der Premiere von "Pokémon: Meisterdedektiv Pikachu"
Getty Images
Blake Lively und Ryan Reynolds bei der Premiere von "Pokémon: Meisterdedektiv Pikachu"
Scarlett Johansson mit Colin Jost auf der "Avengers: Endgame"-Premiere 2019
Getty Images
Scarlett Johansson mit Colin Jost auf der "Avengers: Endgame"-Premiere 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de