Aus einem Theaterbesuch wurde ein Krankenhausbesuch: Uta Schäfer-Mende (67) besuchte eine Show der Entertainerin Desirée Nick (53) in Berlin und musste anschließend ärztlich behandelt werden. Angeblich wurde sie von der Nick so kräftig geschüttelt, dass sie ein Schleudertrauma erlitt.

Die Rentnerin sagte gegenüber Bild: „Frau Nick verspeiste auf der Bühne eine rosa Sahnetorte. Vor ihrer feuchten Aussprache musste ich mich mit einem Tischtuch schützen.“ Daraufhin habe die Kabarettistin angeblich gemeint, dass ihre Klamotten sowieso nichts wert seien. Die Theaterbesucherin erklärte weiterhin, dass die Nick von der Bühne auf sie zugestürzt sei und sie mindestens achtmal so heftig schüttelte, dass sie eine HWS-Distorsion im Hals-Nacken-Bereich erlitt. Diesen Befund stellten angeblich die Ärzte im St. Gertrauden Krankenhauses fest.

Die Rentnerin erstatte nun Anzeige wegen Körperverletzung gegen Nick. „Sie hätte sich wenigstens bei mir entschuldigen können. Ich hatte das Gefühl, die Frau ist nicht ganz dicht“, sagte die enttäuschte Rentnerin. Selbstverständlich hat sich Desirée Nick bereits zu den Vorfällen geäußert. Die Entertainerin stichelte zurück:„Ich glaube, die Dame hat ein ganz anderes Problem, und zwar mit ihrer Ehe. Ich habe nämlich bei dem Lied vorher ihren Mann geküsst.“ Sie erklärte weiterhin, dass sie seit über 500 Vorstellungen während eines bestimmten Liedes die Person in der ersten Reihe symbolisch an der Schulter schüttelt und sich bislang niemand darüber beklagt hat. Einmal ist eben immer das erste Mal. Ob die Angelegenheit aber tatsächlich vor Gericht geht, bleibt abzuwarten.

Désirée Nick bei "Dancing on Ice"
Getty Images
Désirée Nick bei "Dancing on Ice"
Désirée Nick mit Alexander Gazsi bei "Dancing on Ice"
Getty Images
Désirée Nick mit Alexander Gazsi bei "Dancing on Ice"
Désirée Nick beim "Promi Big Brother"-Finale 2016
Getty Images
Désirée Nick beim "Promi Big Brother"-Finale 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de