Rapper Kid Cudi (26) hat sein Leben wieder geregelt. Nachdem er von Lady Gagas (24) Tour, wegen seiner Kokain-Exzesse und seinen kriminellen Machenschaften, als Opening-Act gefeuert wurde, hat er sich wieder im Griff. Und um das unter Beweis zu stellen, veröffentlicht er bald sein neues Album „Man on the Moon II: The Legend of Mr. Rager“.

„Ich bin nicht viel glücklicher – die Dinge sind nun aber besser geordnet und ich bin mit meiner Crew und mit mir im Reinen“, erzählte der Day ’n’ Night-Sänger laut ShowbizSpy. „Ich hab das Gefühl, ich musste durchs Feuer gehen, um hier anzukommen und ich würde meine Erfahrungen nicht für die Welt tauschen.“ Jetzt, wo er „seinen Scheiß geregelt“ hat, wie er selbst sagt, geht es ihm einfach besser und er konzentriert sich wieder auf die Musik, ganz nach dem Motto „was dich nicht umbringt, macht sich stärker“. Neben seinen Musiker-Ambitionen hat er nun sogar eine Gastrolle in der Serie One Tree Hill ergattert und wird dort bald in Amerika zusehen sein.

Christian Carino und Lady Gaga beim "ELLE's 25th Annual Women Award" in Los Angeles
Getty Images
Christian Carino und Lady Gaga beim "ELLE's 25th Annual Women Award" in Los Angeles
Kid Cudi bei der Paris Fashion Week im Januar 2019
Getty Images
Kid Cudi bei der Paris Fashion Week im Januar 2019
Kid Cudi bei einem Auftritt in Los Angeles
Neilson Barnard / Getty Images
Kid Cudi bei einem Auftritt in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de