Schock-Nachricht aus dem Oberhausener Aquarium: Das berühmte Kraken-Orakel Paul ist letzte Nacht verstorben. Erst vor wenigen Tagen berichteten wir euch davon, dass die Medien immer noch Schlange stehen, um sich die Zukunft vom WM-Star vorhersagen zu lassen. War Stress vielleicht der Auslöser für seinen Tod?

Laut der Aquariums-Leitung soll es sich um einen natürlichen Tod gehandelt haben, wie es auf derwesten.de heißt. „Er ist uns allen sehr ans Herz gewachsen und wir werden ihn schmerzlich vermissen. Er starb in der Nacht friedlich und eines natürlichen Todes“, so General Manager Stefan Porwoll. „Paul begeisterte Menschen aller Kontinente, als er sieben Mal nacheinander die richtigen Vorhersagen für die deutsche Nationalmannschaft sowie das Finale richtig orakelte.“

Paul soll in den kommenden Tagen zwar eingeäschert werden, doch im Herzen seiner Fans wird der berühmte Oktopus weiterleben. Zu Ehren von Paul wird es sogar eine Ausstellung geben. „Hier werden wir auf einer Leinwand die schönsten und bewegendsten Momente zeigen. Außerdem werden wir die Geschenke, die uns aus aller Welt erreicht haben, sowie die Acrylglasboxen ausstellen und zu guter Letzt auch Pauls Urne den Besuchern präsentieren“, berichtet Porwoll.

Auch ein Paul-Nachfolger steht angeblich schon in den Startlöchern, um die Kraken-Tradition im Sea Life Oberhausen weiterzuführen. Ob er allerdings in die Fuß Tentakelstapfen seines großen Vorbilds treten wird, bleibt abzuwarten, immerhin war WM-Paulchen ziemlich treffsicher, was seine Vorhersagen anbelangte. Um diese noch einmal seinen Fans vor Augen zu führen, erscheint bald eine DVD-Dokumentation über Paul, die den WM-Helden der Herzen unsterblich machen soll – aber das ist er mit seiner Einzigartigkeit eh schon geworden.

Kraken-Orakel PaulWikipedia/Tilla
Kraken-Orakel Paul
Kraken-Orakel PaulWikipedia/Tilla
Kraken-Orakel Paul
Kraken-Orakel PaulYouTube / --
Kraken-Orakel Paul


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de