Nachdem Charlie Sheen (45) gestern nach einem Ausraster in ein Krankenhaus eingeliefert wurde, kommen jetzt immer mehr Details der feuchtfröhlichen Partynacht ans Licht. Das Schockierende: Angeblich musste die Polizei eine um Hilfe schreiende, nackte Prostituierte aus einem Schrank befreien. Die hatte der „Two and a Half Men“-Star dort nämlich in seiner Suite im New Yorker Plaza Hotel eingesperrt.

Die Dame gab an, ein Escort-Girl zu sein und mit Sheen eine Auseinandersetzung gehabt zu haben, nachdem dieser bemerkte, dass seine Geldbörse fehlte. Weil auch die komplette Einrichtung des Zimmers zerlegt war, stellten die Polizisten den Schauspieler vor die Wahl: Revier oder Krankenhaus. Sheen entschied sich fürs Krankenhaus, um seine Verletzungen, die er sich bei seinem Anfall zugezogen hatte, behandeln zu lassen. Außerdem musste er sich dort auch einer psychiatrischen Begutachtung unterziehen. Was dabei allerdings herauskam, ist noch nicht bekannt.

Charlie Sheen bei einer Veranstaltung in Beverly Hills
Frederick M. Brown/Getty Images
Charlie Sheen bei einer Veranstaltung in Beverly Hills
Charlie Sheen und Denise Richards 2002
Getty Images
Charlie Sheen und Denise Richards 2002
Charlie Sheen im Januar 2019 in Malibu
Getty Images
Charlie Sheen im Januar 2019 in Malibu


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de