Jetzt plaudert Tom Felton (23), der in den Harry Potter-Filmen den bösen Draco Malfoy spielt, über das Ende einer Ära. Nach vielen gemeinsamen Jahren werden sich die Harry Potter-Schauspieler voraussichtlich erst mal nicht mehr so oft sehen, denn der siebte Teil ist jetzt im Kasten.

Wir wissen ja schon, dass Daniel Radcliffe (21), Rupert Grint (22) und auch Emma Watson (20) sehr traurig darüber sind, dass es keinen weiteren Harry Potter Teil geben wird. Immerhin drehen sie schon seit vielen, vielen Jahren zusammen. Tom sieht die ganze Sache ein bisschen anders: „Meine Gefühle hinsichtlich Harry Potter sind zwiegespalten. Da ist ein ganz bisschen Trauer, aber gleichzeitig Aufregung.“ Er erzählt, dass er in der Zeit nicht viel Zeit für andere Projekte hatte. Außerdem litt er unter einigen anderen Einschränkungen: „Ich konnte fast nie meine Haare färben, mich bräunen oder irgendwelche gefährlichen Sachen machen, wie Skifahren.“

Klar, als Draco geht ein braungebrannter Tom ja überhaupt nicht klar und es wäre auch nicht gut gewesen, hätte er sich beim Sport ein Bein gebrochen. Nun kann er sich aber ja wieder uneingeschränkt seinem privaten, als auch seinem Karriereleben widmen.

Tom Felton bei der New York Comic Con
Getty Images
Tom Felton bei der New York Comic Con
Tom Felton einem Event von YouTube Originals in Los Angeles, November 2018
Getty Images
Tom Felton einem Event von YouTube Originals in Los Angeles, November 2018
"Harry Potter"-Stars Tom Felton, Emma Watson, Daniel Radcliffe und Rupert Grint
Stephen Lovekin/Getty Images
"Harry Potter"-Stars Tom Felton, Emma Watson, Daniel Radcliffe und Rupert Grint


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de