Das Comeback als Solo-Künstlerin hat sich die Ex-Girls Aloud-Sängerin Nadine Coyle (25) sicher anders vorgestellt. Anstatt den großen Durchbruch zu erlangen, will sie nun scheinbar niemand hören.

Sie war immer der Star der Band, wurde als ihre beste Sängerin gehandelt und wollte nun von diesem Status profitieren. Nadine Coyle brachte jetzt ihre Debüt-Single heraus, die sich beschämende 117 Mal verkaufte. Eine Leistung, die ihr so schnell wohl keiner nachmacht. Vielleicht liegt dieser Flop aber auch einfach daran, dass sie die Platte exklusiv über die Supermarktkette Tesco herausbrachte und die Sängerin sogar beim Label des Supermarkts unter Vertrag steht. Es könnte also durchaus sein, dass sich die Single zwischen Bananen, Wurst und Käse einfach schlechter verkauft, als in einem Musikgeschäft.

Besonders tragisch muss es für Nadine sein, dass ihre ehemalige Bandkollegin und heutige X-Factor-Jurorin in England, Cheryl Cole (27), sie karrieremäßig um Längen schlägt. Cheryl verkaufte nämlich ganze 157.000 Platten ihres Songs „This Promise“ in der ersten Woche. Ein kleiner Unterschied zu den etwas über hundert Singles ihrer Girls Aloud-Kollegin. Vielleicht kommt die große Nachfrage nach Nadines Song ja noch in den nächsten Tagen und Wochen.

Cheryl Cole und Liam Payne, 2018
Getty Images
Cheryl Cole und Liam Payne, 2018
Cheryl Cole und Liam Payne bei den Brit Awards 2018
Getty Images
Cheryl Cole und Liam Payne bei den Brit Awards 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de