Eigentlich sollte diese Beziehung ja schon lange erledigt sein. Aber irgendwie liegt es Sarah Connor (30) doch auf dem Herzen, noch etwas über ihren Ex-Mann Marc Terenzi (32) zu sagen. Sie will ihn gar nicht aus ihrem Leben streichen. Denn die Trennung geschah aus Liebe.

„Wir haben uns aus Liebe und Respekt voneinander getrennt. Wir wollten nicht auf diese Ebene kommen, wo Paare sich nicht mehr in die Augen schauen können und die Kinder unter der Situation leiden“, so Sarah in einem Interview mit Bild.de. Und ihre Kinder Tyler (6) und Summer (4) sind schließlich das Wichtigste im Leben der Sängerin. Nur dank der Liebe zu ihnen habe sie die schwere Trennungszeit überstehen können. „Sie, die Liebe, hat mich aufstehen lassen, wenn ich eigentlich nicht aufstehen wollte“, so Sarah weiter.

Um nach Marc eine neue Liebe finden zu können, musste sie lernen, sich zu lieben. „Man muss sich selbst gegenüber aufrichtig und ehrlich sein. Auch die kleinen Macken an sich selbst lieben“, sagt die Sängerin. Und damit konnte sie sich dann auch für ihren neuen Freund Florian Fischer (35) öffnen.

Wir wünschen Sarah auch weiterhin viel Glück und hoffen, dass sie so eine schwere Trennung wie die von Marc nie wieder erleben muss.

Sarah Connor im Dezember 2015
Getty Images
Sarah Connor im Dezember 2015
Florian Fischer und Sarah Connor beim Dreamball 2014 in Berlin
Getty Images
Florian Fischer und Sarah Connor beim Dreamball 2014 in Berlin
Sarah Connor, Sängerin
Athanasios Gioumpasis / Getty Images
Sarah Connor, Sängerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de