Edita Abdieski (25) hat den X-Factor! Das fanden am Dienstagabend auch 74,10 Prozent der 2,91 Millionen Zuschauer. Sie selbst konnte es kaum glauben, als ihr Name aufgerufen wurde. Doch es war kein Traum. Die Sängerin aus Berlin kann jetzt durchstarten. Doch wird sie auch so erfolgreich, wie einige andere Castingshow-Gewinner?

Die Unterstützung ihres ehemaligen Mentors Till Brönner (49) sowie die der restlichen Juroren Sarah Connor (30) und George Glueck (60) hat sie auf jeden Fall, auch wenn sie während der Shows nicht immer vorne lag. Und auch ihr habt sie klar mit 56,05 Prozent verdient als Siegerin gesehen, die mit dem Siegersong „I've Come To Life“ wirklich überzeugten konnte.

Damit stieg sie dann bereits am ersten Tag nach der Show auf Platz 30 der Download-Charts von Amazon.de ein. Das ist zwar nicht so ein kometenhafter Aufstieg, wie ihn beispielsweise DSDS-Sieger wie Mark Medlock (31) hinlegten, aber das muss ja auch noch nichts bedeuten.

Wie sich der Song in den deutschen Single-Charts schlagen wird, werden wir ab morgen sehen, wenn Editas Lied nämlich in den Läden steht - und dann zeigt sich, ob sie es schaffen wird, oder die Single ein Ladenhüter bleibt.

X FactorVOX/Ralf Jürgens
X Factor
Xavier Naidoo und X FactorVOX/Ralf Jürgens
Xavier Naidoo und X Factor
X FactorVOX/Ralf Jürgens
X Factor


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de